Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Bei der Fachkraft für Schutz und Sicherheit handelt es sich um einen in Deutschland anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit 3-jähriger Ausbildung.
Jedoch können Sie sich, bei uns nach Einzelfallprüfung bezüglich der Zulassungsvoraussetzungen, dafür qualifizieren und die Prüfung ablegen. Diese Maßnahme auch als Umschulung möglich, eignet sich für Personen, die sich beruflich neu orientieren möchten.
Dauer : ca. 6 Monate Vollzeit
Vermittlung der prüfungsrelevanten Themen und Inhalte, sowie Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Prüfung der IHK.
- Gem. Rahmenlehrplan der IHK
- Schutz und Sicherheit
- Umwelt-und Brandschutz
- Sicherheitstechnik
- Erste Hilfe
- Ermittlung, Aufklärung und Dokumentation
- Recht & Rechtsgrundlagen
- Betriebswirtschaftslehre
- Leistungen von Sicherheitsdiensten
- Kalkulation von Sicherheitsdienstleistungen
- Personalkalkulation
- Teamarbeit im Unternehmen
- Kommunikation und Kooperation
- Situationsgerechtes Verhalten und Handeln
Geprüfte Fachkraft für Schutz und Sicherheit (Ausbildungsberuf IHK)

Förderung mit Bildungsgutschein

Unsere Weiterbildungen sind nach AZAV zugelassen und können mit dem Bildungsgutschein gefördert werden.
...weitere Informationen