Werkschutzlehrgang I - II

Die Werkschutzlehrgänge können, als einzelne Lehrgänge, oder in Verbindung mit anderen Lehrgängen, wie z.B. der Sachkundeprüfung gem. §34a der GewO oder der Fachkraft für das Bewachungsgewerbe absolviert werden.
Werkschutzlehrgang 1 - Rechtliche Grundlagen der Werkschutztätigkeit
Werkschutzlehrgang 2 - Werkschutzdienstkunde
Nachweis von Lehrgängen
Ziel
Ziel des Lehrganges ist die Einführung in das Berufsfeld der Sicherheitsmitarbeiter. Der Lernstoff wird generell durch Präsenzunterricht und in Einzel- oder Gruppenarbeit vermittelt, unter Einbezug realitätsbezogener Fallbeispiele. Zum Prüfungstermin hin werden die Teilnehmer gezielt auf die Prüfung vorbereitet.
Teilnahmevoraussetzung
Für die Teilnahme an dieser Weiterbildung sind Volljährigkeit, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie ein eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis erforderlich.
Dauer
Die Qualifizierung dauert insgesamt 14 Tage und findet in Vollzeitunterricht statt.
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 9:00 - 16:00 Uhr.

Termine - 2018

03.01.2018 - 17.01.2018
31.01.2018 - 14.02.2018
28.02.2018 - 14.03.2018
04.04.2018 - 18.04.2018
02.05.2018 - 16.05.2018
06.06.2018 - 20.06.2018
04.07.2018 - 18.07.2018
01.08.2018 - 15.08.2018
05.09.2018 - 19.09.2018
03.10.2018 - 17.10.2018
31.10.2018 - 14.11.2018
28.11.2018 - 12.12.2018
...weitere Informationen

Werkschutzlehrgang III - IV

Die Werkschutzlehrgänge können, als einzelne Lehrgänge, oder in Verbindung mit anderen Lehrgängen, wie z.B. der Sachkundeprüfung gem. §34a der GewO oder der Fachkraft für das Bewachungsgewerbe absolviert werden.
Werkschutzlehrgang 3 - Technische Einrichtung und Hilfsmittel
Werkschutzlehrgang 4 - Grundsätze über den Umgang mit Menschen
Nachweis von Lehrgängen

Förderung mit Bildungsgutschein

Unsere Weiterbildungen sind nach AZAV zugelassen und können mit dem Bildungsgutschein gefördert werden.
...weitere Informationen
Ziel
Ziel des Lehrganges ist die Einführung in das Berufsfeld der Sicherheitsmitarbeiter. Der Lernstoff wird generell durch Präsenzunterricht und in Einzel- oder Gruppenarbeit vermittelt, unter Einbezug realitätsbezogener Fallbeispiele. Zum Prüfungstermin hin werden die Teilnehmer gezielt auf die Prüfung vorbereitet.
Teilnahmevoraussetzung
Für die Teilnahme an dieser Weiterbildung sind Volljährigkeit, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie ein eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis erforderlich.
Dauer
Die Qualifizierung dauert insgesamt 14 Tage und findet in Vollzeitunterricht statt.
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 9:00 - 16:00 Uhr.